Geld nach Japan senden

Vergleiche die Kosten für Geldtransfers und Überweisungen nach Japan

5 Angebote gefunden

Was kostet eine Überweisung nach Japan?

Vergleiche die Gebühren für deine Überweisung nach Japan mit Anbietern wie TransferWise, Xendpay oder Azimo. Diese Anbieter für Auslandsüberweisungen sind die bessere alternative zu Überweisungen mit Banken wie der Sparkasse, Comdirect oder DKB. Sie bieten eine günstigere und transparentere Gebühren für deine Überweisung nach Japan. Insbesondere bei kleineren Beträgen sparst du dir die hohen Fixkosten von Banken, die oftmals einen Großteil der Auslandsüberweisung auffressen. Über den Preisvergleich von überweise.de findest du zusätzlich noch Angebote, bei denen Geld in alle Gebiete Japans gesendet werden kann. Der Empfänger kann das Geld dann ohne ein eigenes Konto zu besitzen in Shops von Western Union oder MoneyGram abholen, egal ob er sich in Tokio oder Yokohama befindet.

Wie lange dauert eine Überweisung nach Japan?

Wenn du Geld von deinem Konto von Deutschland nach Japan überweist, kannst du mit einer Dauer von einer Woche rechnen, bis der Empfänger das Geld erhält. Es ist nicht nur günstiger, sondern auch schneller Dienstleister wie TransferWise oder XendPay mit deiner Auslandsüberweisung zu beauftragen. Das schnellste Ergebnis für eine Überweisung nach Japan verspricht der Anbieter Azimo. Bei Azimo erhält der Empfänger den Betrag schon am selben Werktag auf seinem Konto. Noch schneller sind nur Anbieter für Geldtransfers wie MoneyGram oder Western Union. Bei einem Geldtransfer kann der Empfänger das Geld direkt nach online Zahlung in Japan abholen.