Geld nach China senden

Vergleiche die Kosten für Geldtransfers und Überweisungen nach China

6 Angebote gefunden

Warum sollte ich meine Überweisung nach China mit überweise.de tätigen?

Wenn du eine geschäftliche Überweisung nach China tätigen musst, z.B. um Rechnungen von chinesischen Händlern für deine bestellte Ware zu bezahlen, bist du bei überweise.de genau richtig. Bei überweise.de kannst du sowohl für geschäftliche Auslandsüberweisungen nach China, als auch für private Überweisungen, z.B. an Verwandte oder dich selbst, die Kosten vergleichen und dich für den günstigsten Anbieter entscheiden. Auslandsüberweisungen in Euro zu Chinesischen Renminbi Yuan sind mit Banken aus Deutschland sehr teuer. Neben hohen Grundgebühren und schlechten Wechselkursen können sogar versteckte Gebühren auf dich warten, die so auf den ersten Blick ins Preisleistungsverzeichnis gar nicht ersichtlich sind. Anbieter wie TransferWise, CurrencyFair und Azimo sind durchweg zu empfehlen und stellen eine clevere Alternative zu Banken dar, da deine Überweisung nach China günstiger ist, schneller den Empfänger erreicht und die Kosten transparent vor der Bezahlung angezeigt werden. Die hohen Bankgebühren von der Sparkasse, Commerzbank oder Fidor Bank können so umgangen werden. Die Einsparung liegt bei bis zu 90% der Gebühren. Bei einigen dieser Anbieter, wie z.B. Western Union oder MoneyGram, hast du sogar die Möglichkeit per Geldtransfer Renminbi Yuan nach China zu senden, wo sie vom Empfänger in Städten wie Peking, Guangzhou oder Yuxi abgeholt werden können. Geldtransfers sind in der Regel deutlich teurer als Auslandsüberweisungen nach China und nur in speziellen Fällen empfehlenswert.

Was kostet eine Überweisung nach China?

Bei überweise.de werden die Gebühren für Überweisungen nach China mit Anbietern wie TransferWise, Xendpay, CurrencyFair und Azimo verglichen. Je nach Anbieter können die Kosten für deine Auslandsüberweisung leicht unterschiedlich ausfallen. Um die Kosten zu erfahren musst du den Betrag, den du überweisen willst, in unseren Rechner eingeben. Anschließend werden die Gebühren mit der Grundgebühr und der Differenz zum aktuellen Devisenkurs berechnet. Die verschiedenen Anbieter verfügen über ein unterschiedliches Leistungsspektrum hinsichtlich Geschwindigkeit, Auszahlungsnetzwerk und Bezahlung. Du kannst das für dich passende Angebot wählen. Bei einigen Anbietern fällt eine zusätzliche Gebühr für bestimme Services an, z.B. für die Bezahlung deiner Überweisung nach China per Kreditkarte.

Wie lange dauert eine Überweisung nach China?

Mit Banken dauert eine Überweisung aus Deutschland nach China mehrere Werktage. Anbieter wie TransferWise, XendPay und Azimo sind nicht nur schneller, sondern auch günstiger. Die schnellste Abwicklung versprechen mit einer Dauer von nur einem Werktag die Anbieter Azimo und WorldRemit. Noch schneller sind nur Geldtransfers mit MoneyGram oder Western Union, die direkt nach Zahlung in China abholbereit sind.